30.6.23

Erfolgreiches Kinderabendrennen trotz schlechter Wetterprognose


Die Verantwortlichen und Organisatoren schauten die ganze Woche und besonders heute immer wieder gespannt auf den Wetterbericht. Dieser sagte für den heutigen Nachmittag nichts Gutes voraus.

So kam es auch, dass es während der Anmelde- und Trainingszeit regnete. Eine Entscheidung musste her. Gemeinsam wurde entschieden spätestens 17 Uhr das Rennen zu starten oder zu verschieben. 


Da aber heute viele Kinder fleißig die Wolken wegpusteten und mittags ordentlich aufgegessen haben, hörte es kurz davor auf zu regnen und das Rennen konnte beginnen. Knapp 80 Kinder, teils mit Laufrad, teils mit Fahrrad oder Rennrad, kämpften um die begehrten Plätze auf dem Podium. Unter großem Applaus kamen alle wohlbehalten und mehr oder weniger geschafft ins Ziel und konnten sich über einen Beutel voll kleiner Geschenke, ihre Urkunde und die Schnellsten auch über Medaillen freuen.


Es war wieder ein großer Spaß so viel Begeisterung in den Gesichtern der Kinder zu sehen. Und vielleicht kommt der ein oder andere auch mal beim Radsporttraining vorbei.





28.6.23

Ungeplante Änderungen im Fahrerfeld

 Noch vor einigen Tagen wurde angekündigt, dass der mehrmalige französische Stehermeister nach Heidenau kommt. Doch nun erreichte uns die Nachricht, dass Berlin-Sémon nicht an den Start gehen kann. Auch Jakub Filip, der tschechische Meister, wird aufgrund einer Krankheit leider nicht am Rennen teilnehmen können.

Nichtsdestotrotz haben wir an sehr interessantes Fahrerfeld zum Sommerpreis der Steher engagiert. Für Berlin-Sémon und Filip kommen die Franzosen Maxime Belair und Nathan Chevrier. Beide sind erfahrene und in Frankreich sehr bekannte Steherfahrer, die nun am Sonntag ihr Debüt in Heidenau geben.
Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf Sonntag!

16.6.23

SSV lockt französischen Serienmeister nach Heidenau

 

Das Radsportwochenende des Jahres in Heidenau steht unmittelbar bevor. Los geht´s mit dem Kinderrennen am Freitag, den 30.06. Aktuell sind bereits 40 Kinder vorangemeldet. Der Verein rechnet mit mindestens 120 Kindern. Jedes Kind erhält für 1 Euro Startgebühr einen Gutschein zur Verpflegung am Renntag, eine Urkunde mit der gefahrenen Zeit und einen kleinen Preis. Die jeweils Schnellsten bekommen natürlich Medaillen.

Am 01.07. finden die Landesjugendspiele auf der Heidenauer Radrennbahn statt. Hier kämpfen die Heidenauer Nachwuchssportler mit Radsportlern aus ganz Sachsen um Bestzeiten und Podiumsplätze.

Für den Sommerpreis der Steher, präsentiert von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, am Sonntag, den 02.07., konnte das Fahrerfeld durch den vierfachen französischen Stehermeister Joseph Berlin-Sémon vervollständigt werden. Mit seinem Schrittmacher Alain Gaudillat wurde er im vergangenen Herbst Sechster der Europameisterschaft der Steher. Somit haben die Organisatoren des Saisonhöhepunktes ein sehr interessantes und bereits hochdekoriertes Fahrerfeld verpflichtet. An den Start gehen der Heidenauer und Dritter der deutschen Meisterschaft, André Hagen (mit Udo Becker), der niederländische Vizemeister, Reinier Honig (mit Thomas Baur), der tschechische Meister, Jakub Filip (mit René Kluge), der deutsche Meister, Daniel Harnisch (mit Peter Bäuerlein), der Lokalmatador Alexander Riedel (mit Thomas Funck), Nachwuchstalent, Vincent Vonhof (mit Frank Schaarschmidt) und eben der bereits erwähnte französische Meister der Jahre 2018 bis 2021 Joseph Berlin-Sémon (mit Alain Gaudillat).

Man darf gespannt sein, ob die Heidenauer André Hagen und Schrittmacher Udo Becker ihren Sieg vom Frühjahrspreis wiederholen können.





13.6.23

Training des TJ Stadion Louny in Heidenau

Heute trainierten unsere Freunde des TJ Stadion Louny das erste Mal in Heidenau auf der Radrennbahn. Die Gespräche zur Vereins-kooperation sind schon weit vorangeschritten, sodass gemeinsame Trainingseinheiten und Wettkämpfe geplant sind. Vielleicht werden die Sportler aus Tschechien am 02.07. als Gaststarter bei den Landesmeisterschaften in Heidenau teilnehmen.

Schön, dass ihr hier wart und wir hoffen euch hat es gefallen.
Auf ein baldiges Wiedersehen!






12.6.23

Vorbereitung auf die Landesmeisterschaft

 In gut zwei Wochen, am 01.07., findet auf der Heidenauer Radrennbahn die Landesmeisterschaft Sachsens statt. Unsere Sportler bereiten sich jetzt intensiv auf diesen Saisonhöhepunkt vor.






1.6.23

Sommerpreis der Steher

 Das erste Juli-Wochenende wird in Heidenau ein wahres Radsport-Wochenende. Bereits am Freitag, den 30.06., findet wie jedes Jahr das Kinderabendrennen statt. Am Samstag, den 01.07., sind die Nachwuchssportler bei den sächsischen Landesmeisterschaften auf der Radrennbahn gefordert. Gekrönt werden diese Radsporttage durch den Sonntag, den 02.07., denn an diesem Tag präsentiert Ostsächsischen Sparkasse Dresden den Sommerpreis der Steher.

Nachdem furiosen Sieg beim Frühjahrspreis sind Andrè Hagen und Udo Becker natürlich die Top-Favoriten auf den Sieg auch beim Sommerpreis. Gespannt sein darf man auch auf Alexander Riedel mit seinem Schrittmacher Thomas Funck. Der Heidenauer konnte im Frühjahr schon gute Akzente setzen, vllt. kann er im Sommer eine vordere Platzierung einfahren.

Auch bestens bekannt durch viele Starts in Heidenau und den zweiten Platz im Frühjahr sind der tschechische Meister Jakub Filip und der Heidenauer Schrittmacher Renè Kluge. Das Podium zum Frühjahrspreis wurde komplettiert durch den niederländischen Vizemeister Reinier Honig mit dem Singener Schrittmacher Thomas Baur. Auch sie sind am 02.07. wieder mit am Start.

Ebenfalls wieder mit am Start sind die deutschen Meister Daniel Harnisch und Peter Bäuerlein. Im Mai war Schrittmacher Peter Bäuerlein noch aus privaten Gründen verhindert, doch zum Sommerrennen soll das feste Gespann wieder ganz vorn mitmischen.

Vincent Vonhof startet diesmal mit dem Chemnitzer Schrittmacher Frank Schaarschmidt.

Als siebtes Gespann wird ein rein französisches Team das Fahrerfeld vervollständigen. Wer genau den Weg aus dem Land des amtierenden Steher-Europameisters nach Heidenau antritt, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch ungewiss. Der Verein ist noch in Verhandlungen mit den Verantwortlichen. 

 

Wir freuen uns wieder auf ein vielversprechendes Fahrerfeld, mit Favoriten aus Heidenau, dem deutschen und dem tschechischen Meister, den niederländischen Vizemeister und weitere starke Fahrer.

 

Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Podiumsplätze beim 12. Wolfram-Lindner-Gedächtnis in Haininchen

  Beim traditionellen Kriterium zu Ehren Wolfram Lindner in Haininchen konnten Sportler vom SSV Heidenau wieder vordere und sogar Podiumsplä...